Hauzer Techno Coating

DLC Beschichtung Tribo

Tribologische Diamantartige (DLC) Schichten.

Diamantartige Schichten werden besonders im Motorenbau eingesetzt um die Reibungsverluste zu minimisieren.

Bereits seit Beginn dieser Entwicklung im Jahre 1995, als die Hochdruck Einspritzung im Dieselmotor eingefühlt wurde, war Hauzer mit der Entwicklung dieser Technik und der Beschichtungsanlagen beteiligt. Damit ist Hauzer der führende Spezialist für 24/7 Produktionsanlagen zur Abscheidung von DLC-Schichten.

Me-DLC

Zu Beginn der Entwicklung wurde vorwiegend Metal-gebundene DLC-Schichten eingesetzt. Die Beschichtung der Komponenten erfolgt mittels Sputter Technik, ein typischer Reibungskoeffizient (trocken gegen Stahl) liegt bei 0,1-0,2. Typische Komponenten mit derartiger Beschichtungen sind Zahnräder, Lager, Diesel-Einspritzung, Ventieltrieb.

PACVD

In der zweiten Generation werden amorphe, Wasserstoff-gebundene Kohlenstoff-Schichten (a-C:H) eingesetzt, die mittels Plasma gestützter CVD Technik aufgebracht werden. Derartige Schichten sind besonders preiswert, da keine teuren Verdampfungsmaterialen benötigt werden, sondern der Kohlenstoff als Acetylen in den Prozess eingebracht wird. Mittels dieser Technik lassen sich Reibungskoeffizienten von 0.05 - 0.15 (trocken, Stahl) erzielen. Komponenten für die Turbo Diesel-Einspritzung, Kolbenringe, Kolbenbolzen und Ventiltrieb werden mit derartigen Schichten millionenfach beschichtet.

Schmierung

Bereits heute und in Zukunft werden weitere spezialisierte reibungsarmen DLC Schichten in den industriellen Einsatz kommen. Insbesonders die Interaktion zwischen Schicht und Schmierstoff findet hier besonderer Aufmerksamkeit.

Beispiele für derartige spezialisierte diamantartige Schichten, die heute im industriellen Maßstab verfügbar sind, sind Si haltige DLC Schichten (A-C:H-Si), gesputterte Kohlenstoffschichten (A-C) und Wasserstoff-freie amorphe Kohlenstoffschichten (ta-C), die mittels der Lichtbogentechnik abgeschieden werden. Hier sind Reibungskoeffizienten von 0.02 (trocken, Stahl) möglich.

 

Weitere Informationen über spezielle Anwendungen von DLC Schichten sowie ihren Eigenschaften finden Sie unter Technik erläutert.

 

Disclaimer